Bericht vom Kränzen bei unserem Apfelprinzenpaar 2018

Die Schützenfestzeit begann für die Mühlenkompanie mit dem Setzen der Bodenhülse für den Torbogen beim Apfelprinzenpaar Meinolf Sander und Christa Borgmeier an der Brandtstraße.

Es folgte das Grün holen. Hierzu hatte unser Militärpfarrer Jörg Plümper einen Offizier der Bundeswehr mitgebracht. Dieser unterrichtete die anwesenden Schützen in Formalausbildung.

Zum Kränzen fanden sich eine große Anzahl von Schützen und Frauen auf den elterlichen Hof der Familie Sander ein. In der Scheune und unter dem Festplatzpavillon wurde fleißig Grün gewickelt und gesteckt, damit der Bogen und der Kranz rechtzeitig zur Prinzenresidenz gebracht werden konnte.

Auch der König, Michael Berens, kam mit einer Hofstaatabordnung und überzeugte sich gemeinsam mit dem Bataillonsvorstand vom Ergebnis der laufenden Arbeiten.

Gegen 19:00 Uhr erfolgte dann der Einzug der Gäste mit musikalischer Begleitung unserer Musikfreunde aus Verl. Diese stellten nach den Begrüßungen ihr musikalisches Können unter Beweis.

Es war ein gelungener Abend auf dem Hof Sander.

Selbst die Kinder aus dem Hasendorf hatten sich spontan entschlossen eine Zirkusnummer aufzuführen.

Herzlichen Dank an Ludwig und Ulrich Sander für die Bereitstellung der Gebäude und Hoffläche. Das Ambiente mit den Lichtspielen rund um den Hof und in der Scheune war einzigartig.

Damit war der Start für 3 Tage Schützenfest gelegt.

Das Jubelkönigspaar (40 Jahre) Konrad und Katharina Sander wurde vom Vorstand und dem Prinzenpaar besucht und eine Urkunde überreicht.

Das Apfelprinzenpaar bedankt sich bei allen Helfern die im Vorfeld und bei der Feier das Prinzenpaar unterstützt haben, ebenso für die wunderschöne Kutsche welche ein Meisterwerk in Dekorationsarbeit war. 

Das könnte Dich auch interessieren...