Tagesfahrt zum Edersee

Tagesfahrt zum Edersee am 18.05.2019
 
Um 8.30 Uhr starteten wir mit 30 Personen Richtung Edersee.
 
Das erste Ziel am diesem Tage war das Info-Zentrum des Pumpspeicherkraftwerkes Hemfurth – Edersee. Dort erhielten wir in einem sehr guten Vortrag viele Informationen über die drei Kraftwerke an diesem Ort. Beeindruckend waren die Dimensionen des in einem Berg komplett eingebauten größten Kraftwerks.
 
Beispiele:
Die Kaverne (Höhle, wo das Kraftwerk eingesetzt wurde) hat die Maße 58 m tief und 33 m breit. Der Generator hat ein Gewicht von 500 Tonnen. 80.000 Liter Wasser in der Sekunde fließen mit 30 bar durch das Rohr mit einem Durchmesser von 5,6 m.
Nach dieser tollen Informationsveranstaltung fuhren wir mit der Seilbahn zur Jausenstation an den beiden Außenbecken. Bei herrlichem Wetter verweilten wir bei Essen und Trinken dort ca. 1,5 Std. Einige wanderten in dieser Zeit noch zur Aussichtsplattform an den Oberecken und erhielten dort einen sehr guten Blick über das Waldecker Land bis nach Kassel.
Anschließend ging es mit der Seilbahn wieder ins Tal. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir das Sperrmauermuseum Edersee. Hier wird aus Sicht aller beteiligten Staaten an die gefallenen Soldaten des 2. Weltkriegs erinnert und die Zerstörung der Sperrmauern der Möhne- und der Edertalsperre gezeigt.
 
Zum Schluss schlenderten wir, immer noch bei bestem Wetter, über die Sperrmauer der Edertalsperre. Nach einer entspannten Busfahrt erreichten wir um 18.30 Uhr wieder unser schönes Hövelhof.
 
Text: Ulrich Ringkamp
 
 

Das könnte Dich auch interessieren …