Halbtagesfahrt der Mühlenkompanie 2018

Halbtagesfahrt der Mühlenkompanie

Am Freitag, den 26.10.2018 besuchten wir, die Mühlenkompanie, mit 58 Personen die Augustdorfer Kaserne.

Nach der Eingangskontrolle führte uns Militärpfarrer Jörg Plümper durch das Kasernengelände, der Panzerbrigade 21 Lipperland, wo ca. 3000 Soldaten (Panzerbataillon, Panzergrenadierbataillon und Stabs-/Fernmeldekompanie) untergebracht werden können. Hier wurde in letzter Zeit viel gebaut und erneuert, nun gibt es die Hundestaffel, eine Fahrschule, die Feldjäger und ein neues Arztzentrum.

Anschließend wurden 4 Gruppen gebildet, damit die einzelnen Stationen durchlaufen werden konnten:

  • Die Besichtigung der Panzer (Marder und Leopard) und des Mercedes Wolf. Hierzu beantworteten die anwesenden Soldaten alle aufkommenden Fragen.
  • In Gebäude der militärgeschichtlichen Sammlung berichtete ein ehemaliger Offizier über Brauchtum, Tradition, Technik und Taktik im Wandel der Zeit.
  • Im Panzer-Simulator konnte der Simulator-Führerschein erworben werden.
  • Wer zielsicher schießen konnte zeigt sich im Schießsimulator.

Im anschließenden Vortrag über die Arbeit eines Militärseelsorgers von Jörg Plümper erfuhren wir mehr über seine Arbeit aus den Bereichen: Seelsorge am Arbeitsplatz, Gottesdienste, Sakramente, Seelsorge für Familie, Lebenskundlicher Unterricht und Einsatzbegleitung.

Ein sehr aufschlussreicher Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen am vielfältigem Schnitzelbuffet.

Vielen Dank an unseren Busfahrer Thomas, den Militärpfarrer Jörg Plümper, den Soldaten, den Mitgliedern des Traditionsverein und dem Bewirtungsteam für den schönen und interessanten Tag.

Bericht: Meinolf Sander

Fotos kommen später

Das könnte Dich auch interessieren …